Konsum von Cannabis in der Bevölkerung

Hauptmenue
Geschichte des Kiffens
Gesetzliche Lage
Wirkung von Kiffen
Toxität von Cannabis
Rauschwirkung von Kiffen
Intensivierung der Wahrnehmung
Gesundheitsrisiken
Negative Pschychische Auswirkung
Latendte Pschyhosen
Gehirnschädigung
Gefahr der Abhängigkeit
Schädigung der Lunge
Kiffer Wörterbuch

Kiffen und Verkehr
Rechtssprechung
MPU

Konsumformen
Konsumformen
Kiffen und andere Drogen

Auswirkungen der Illegalität
Mangelde Qaulitätskontrolle
Gesundheitliche Auswirkungen
Gesellschaftliche Auswirkungen

Kiffe (Cannabis) in der Bevölkerung
Konsum in der Bevölkerung
Headshop

Kiffen und Holland
Amsterdam
Gesetzliche Lage
Coffe Shops

Weitere Drogen
Kokain und Crack
Heroin
LSD
Ecstasy
Schnüffelstoffe und Pilze
Alkohol - Medikamente - Nikotin
Forum - Blog
Kiffer Forum
Kiffer Blog

Extras
Links
Impressum / Kontakt

Besucher

Konsum in der Bevölkerung

In Deutschland hatten 2004 unter 12- bis 25-Jährigen 31 Prozent Erfahrungen mit Cannabis (35 Prozent der männlichen und 27 Prozent der weiblichen Befragten). Bezogen auf einen Konsum in den letzten 12 Monaten sind 13 Prozent (17 Prozent der Männer, 10 Prozent der Frauen) aktuelle Konsumenten (Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung).

Eine erneute Studie im Jahr 2007 konnte einen Rückgang des Konsums feststellen. Von den 14- bis 17-Jährigen gaben 13 Prozent an Cannabis bereits probiert zu haben, 2004 waren es noch 22 Prozent. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung sieht in diesen Zahlen aber noch keine Trendwende.[
Im Hinblick auf alle Erwachsenen zwischen 18 und 59 Jahren hatten 2003 in Deutschland 25 Prozent Erfahrungen mit Cannabis (30 Prozent der Männer, 18 Prozent der Frauen), in den letzten 12 Monaten hatten 7 Prozent die Droge konsumiert und in den letzten 30 Tagen 3,4 Prozent (Quelle: IFT, München).
In der Schweiz haben laut dem Bundesamt für Statistik 36 Prozent der männlichen und 24 Prozent der weiblichen 15- bis 24-Jährigen bereits Cannabis konsumiert (2002). 16 Prozent bzw. 7 Prozent gaben an, regelmäßig zu konsumieren.

 

Statistik über Cannabiskonsum in der Bevölkerung

 

In der europäischen und amerikanischen Jugendkultur ist Cannabis sehr weit verbreitet; von Beginn der 1990er bis Anfang der 2000er Jahre war ein kontinuierlicher Anstieg im Konsum unter Jugendlichen festzustellen, der aktuell die ‚Höchstwerte‘ aus den frühen 1970er Jahren deutlich übersteigt. Parallel hierzu wurde Cannabis seit den 1990er Jahren in diversen Jugendkulturen thematisiert, vor allem im Hip-Hop und Reggae, zudem auch in Filmen und Literatur. Unter vielen Jugendlichen hat sich dabei eine Beiläufigkeit des Konsums eingestellt. Dem gegenüber war in der Frühzeit des über jugendkulturelle Botschaften propagierten Cannabiskonsums Ende der 1960er/Anfang der 1970er Jahre noch ein stärker ritualisierter Konsum zu beobachten. Außerdem hat in den gegenwärtig über Jugendkulturen vermittelten Bildern von Cannabis die in der „Hippiezeit“ noch vordergründige Funktion der Droge als Symbol der Rebellion stark an Wirksamkeit eingebüßt.

 

Cannabis bei Jugendlichen hoch im Kurs

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) führt seit 1973 in regelmäßigen Abständen die Repräsentativbefragung „Drogenaffinität Jugendlicher in der Bundesrepublik Deutschland“ durch. Für diese Befragungen werden bundesweit etwa 3.000 Jugendliche im Alter von 12 bis 25 Jahren dem Zufall nach ausgewählt und befragt. Die Ergebnisse der im Jahr 2004 durchgeführten Erhebung zum Konsum illegaler Drogen von Jugendlichen liegen nun vor.

Illegale Drogen gehören heute zu den Alltagserfahrungen junger Menschen. Ein Drittel (32 Prozent) der 12- bis 25-Jährigen hat schon einmal Drogen probiert, 1979 waren das 16 Prozent. Drogenkonsum ist hauptsächlich Cannabiskonsum. 24 Prozent der Jugendlichen haben ausschließlich Haschisch oder Marihuana genommen. Die Akzeptanz für Cannabis unter Jugendlichen ist deutlich gestiegen. 8 Prozent haben auch andere Rauschmittel konsumiert wie Amphetamine (4 Prozent), Ecstasy (4 Prozent), psychoaktive Pflanzen und Pilze (4 Prozent), Kokain (2 Prozent) oder LSD (2 Prozent).

Für die meisten der Drogen konsumierenden Jugendlichen (32 Prozent) ist der Suchtmittelkonsum eine kurze Phase. 13 Prozent der 12- bis 25-Jährigen haben in den letzten 12 Monaten Drogen konsumiert, bei 19 Prozent liegt der Drogenkonsum länger als ein Jahr zurück.

Die Hälfte der 12- bis 25-Jährigen hat schon einmal Drogen angeboten bekommen, 80 Prozent davon haben jedoch das erste Angebot abgelehnt. Grundsätzlich lehnt die Hälfte der jungen Menschen den Konsum illegaler Drogen grundsätzlich ab. Seit Mitte der 80er Jahre ist der Anteil der drogenresistenten Jugendlichen rückläufig. 1986 wollten noch 66 Prozent auf keinen Fall Drogen nehmen. Diese Entwicklung ist ausschließlich auf eine zunehmend positive Einstellung zu Cannabis zurückzuführen. Die Distanz der Jugendlichen zu anderen Drogen ist unverändert sehr groß.

Eine wichtige Rolle für den Konsum illegaler Drogen spielen Tabak und Alkohol. Jugendliche, die rauchen und Alkoholrauscherfahrung haben nehmen deutlich häufiger Cannabis als Nie-Raucher und Alkoholrauschunerfahrene.

„Der Anstieg des Cannabiskonsums in der jüngeren Bevölkerung gibt uns ernsten Anlass zur Sorge“, so die Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. „Jährlich begeben sich rund 15.000 Menschen im Zusammenhang mit Cannabismissbrauch in eine Behandlung. Wir müssen deshalb in der jungen Bevölkerung noch stärker als bisher bekannt machen, dass Cannabis keine Spaßdroge ist, sondern wesentliche gesundheitliche Risiken nach sich zieht.“

Zahlen zum Cannabiskonsum
Der Epidemiologische Suchtsurvey Berlin2006 zeigt, dass 35,7% aller Befragten jemals,9,8% während der letzten 12 Monateund 5,6% innerhalb der letzten 30 Tage
Cannabis konsumiert haben. Bei den jungen Erwachsenen zwischen 18 und 24 Jahren liegen die Erfahrungen mit Cannabis mit
48,7% bzw. 26,1% bzw. 17,6% noch deutlich höher.
Die europäische Schülerstudie aus dem Jahre 2007, die 12.448 Schüler/innen aus 9. und 10. Klassen bundesweit befragte, stellte fest,
dass 25% der Schüler/innen jemals und 8% innerhalb der letzten 30 Tage Cannabis konsumiert haben. Es berichteten mehr Jungen
als Mädchen von einem mindestens einmaligen Cannabiskonsum (30% vs. 21%). Jungen zeigten auch ein viermal höheres Missbrauchsverhalten
von Cannabis als Mädchen (1,6% vs. 0,4%).3 Das durchschnittliche Alter des Erstkonsums von Cannabis ist seit 1993 kontinuierlich gesunken und lag laut Drogenaffinitätsstudie der BZgA im Jahre 2004 bei 16,4 Jahren.
Den im Oktober 2008 veröffentlichten ersten Ergebnissen der aktuellen Studie zur Drogenaffinität Jugendlicher zu Folge sind inzwischen
sowohl die Lebenszeitprävalenz als auch der regelmäßige Cannabiskonsum
bei den 12 bis 25-jährigen rückläufig.4 Für die Mehrheit der Konsumierenden ist der
Gebrauch von Cannabis ein vorübergehendes Phänomen. Allerdings entwickeln sich
bei einem Teil der Konsumierenden problematische Konsummuster. So belegen aktuelle Untersuchungen, dass bundesweit die Zahl der Cannabisabhängigen auf 220.000 gestiegen ist und weitere 380.000 eine Cannabismissbrauchsdiagnose aufweisen.

 

Information

Information
Kiffer Info Startseite  
  Bookmark Buttons
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: BoniTrust Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Seekxl Bookmark bei: Kledy.de Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Publishr Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Mobile bookmarks Bookmark bei: Power Oldie Bookmark bei: Bookmarks.cc Bookmark bei: Favit Bookmark bei: Bookmarks.at Bookmark bei: Newskick Bookmark bei: Shop-Bookmarks Bookmark bei: Muskelspanner - Bodybuilding & Fitness Bookmark bei: Seoigg Bookmark bei: Newsider Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Facebook Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Jumptags Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Propeller Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Information
 
     

powered by Venezuela 24 C.A.